Stille Nacht, heilige Nacht

200 Jahre ewiges Lied

  • Sofort lieferbar
22,90 €
inkl. MwSt.

"Stille Nacht, heilige Nacht" wurde am Heiligabend 1818 zum ersten Mal gesungen, in einer Zeit des Hungers und der Not im Salzburger Land. Als Gelegenheitsdichtung eines Priesters und schnell hingeschriebene Komposition eines Kirchenmusikers sollte das Lied eigentlich keinen Bestand haben. Dennoch trat es dann einen Siegeszug um die ganze Welt an und machte auch seine Schöpfer Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber berühmt.

Heute ist "Stille Nacht" das weltweit populärste Weihnachtslied - in seiner Ergriffenheit unübertroffen und in seinem textlichen wie musikalischen Ausdruck Inbegriff alpenländischer Weihnacht, Harmonie und Innerlichkeit.

Spannend geschrieben und auf Basis von Quellen und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengetragen, zeichnet André Uzulis die Entstehung und Verbreitung dieses Liedes nach.

Uzulis, André
André Uzulis, Jg. 1965, hat Geschichte, Politikwissenschaft und Französische Literaturwissenschaft in Hannover und Lille studiert. Er arbeitete fast 30 Jahre als Journalist, war Chefredakteur mehrerer Tageszeitungen und Auslandschef einer Nachrichtenagentur. Seit 2012 ist er in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Zuletzt erschien von ihm 2017 eine Biografie des Schriftstellers Hans Fallada.
Mehr von André Uzulis

Für eine verantwortungsvolle Bürgergesellschaft
Societäts-Verlag
Gebunden
  • Sofort lieferbar
18,00 €

Biografie
EDITION FEDERCHEN IM STEFFEN VERLAG,STEFFEN VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
26,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren