Im Schatten seiner Selbst

Erinnerungen an das verkannte Pontifikat Pauls VI.

  • Sofort lieferbar
9,90 €
inkl. MwSt.

Papst Paul VI. ist eine der umstrittenen Figuren des 20. Jahrhunderts. Er hat die Kirche in vielen Feldern in die Moderne geführt. Er hat schon vor seiner Wahl das 2. Vatikanische Konzil maßgeblich geprägt und es als Papst erfolgreich weiter und zu Ende geführt. Er hat als erster Pontifex alle fünf Kontinente dieser Erde besucht und vor der UNO gesprochen. Er hat die moderne Kunst in den Vatikan geholt und ist in der Ökumene vor allem mit den Orthodoxen mutige, wegweisende Schritte gegangen. Doch das alles steht im Schatten einer einzigen Enzyklika: Humanae vitae. Dieses Buch erinnert in 25 Kapiteln an das Wirken eines großen und zugleich verkannten Papstes. Kenntnisreich und warmherzig erzählt der Autor Wilm Sanders von diesem Pontifikat, davon, wie es sein Priestersein geprägt und welche herausragende Bedeutung es für die Kirchengeschichte hat.

Sanders, Wilm
Wilm Sanders, Jg. 1935, Priesterweihe 1959 in Rom. Nach Stationen in Lingen, Kiel und Kronshagen wurde er 1976 katholischer Senderbeauftragter für den Hör- und Sehfunk beim NDR. Ab 1977 lehrte er als Dozent für Theologie und Pastoral an der Katholischen Akademie Hamburg. Johannes Paul II. ernannte ihn 1988 zum Ehrenkaplan Seiner Heiligkeit. 1993 wurde Pfarrer am kleinen Michel und 1995 Ökumenebeauftragter im neugegründeten Erzbistum Hamburg. Erzbischof Werner Thissen ernannte ihn 2006 zum residierenden Domkapitular am St.-Marien-Dom.
Mehr von Wilm Sanders

Plädoyer für die Übernahme der orthodoxen Praxis
MATTHIAS-GRÜNEWALD-VERLAG , 2020
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 27.04.2020.
14,00 €

45 Aspekte zur Fasten- und Osterzeit
Aschendorff Verlag
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,80 €

35 Schritte auf dem Weg ökumenischer Annäherung
MATTHIAS-GRÜNEWALD-VERLAG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
20,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\