Ich spür nicht Rücken, sondern Seele

Tagebuch eines alten Priesters

  • Sofort lieferbar
19,90 €
inkl. MwSt.

Ein gutes Jahr, 2017/2018 hat Martin Patzek fast täglich Tagebuch geschrieben. Die Leserin und der Leser erfahren die Spiritualität eines Priesters im biblischen Alter. "Unser Leben währt siebzig Jahre, und wenn es hoch kommt, sind es achtzig." (Psalm 90,10) Deshalb verabschiedet er sich als Selbstvergewisserung vom regelmäßigen alltäglichen Dienst und entdeckt neue Linien seines priesterlichen Lebens. Die Eintragungen ins Diarium bzw. ins Mémoire sind unsystematisch und bruchstückhaft, aber autobiographisch. Er berichtet regelmäßig, manchmal auch unterbrochen, um später fortzufahren. Dieses Zeugnis von ihm und seiner Lebenswelt ist wie ein Abschied, die Chancen der ihm verbleibenden Zeit wahrzunehmen, ihre Zumutungen zu ertragen und ihre Erfüllung auszukosten: "Mein Tagebuch hat geholfen, Probleme zu lösen. Es schenkt mir Erinnerungen. Ganz bei Trost spür(t)e ich eine heilsame Wirkung."

Patzek, Martin
Martin Patzek, Dr. theol., Monsignore, Jahrgang 1944, Priesterweihe 1971, Promotion 1989, Seelsorger in Kirchengemeinden, bei der Kirche unter Soldaten und an Hochschulen 1971 - 1991, Geistlicher Begleiter der Caritas-Konferenzen Deutschlands 1986 - 2002, Caritasdirektor in Duisburg 1991 - 1998, Geistlicher Begleiter der Caritas im Bistum Essen 1998 - 2014, Dozent für Caritaswissenschaft am Diakoneninstitut Köln 2002 - 2014, Postulator Causa Theresia Albers 2010 - 2014, Seelsorger der Theresia-Albers-Stiftung Hattingen ab 2014, Pastor im besonderen Dienst in Hattingen St. Peter und Paul ab 2014, zahlreiche Veröffentlichungen besonders für Zielgruppen caritativer Diakonie.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\