Blick in den aktuellen Prospekt

Den Buchspiegel kostenlos bestellen können Sie >> hier.
Buchspiegel Frühjahr 2018 - Editorial

Rolf Pitsch, GeschäftsführerNachhaltig 2.0


Wir leben in einer Zeit, in der alles verfügbar ist. Wir können alles kaufen, leiden keine Not, haben einen großen Überblick über all das Elend auf der Welt – zum Glück mit Abstand. Aus diesem Sicherheitsabstand heraus können wir uns politisch korrekt entrüsten. Wir möchten nachhaltig leben, fair konsumieren. Aber was bedeutet das überhaupt? Betrachten wir nur die Ökobilanz eines Produktes oder stellen wir unsere Gewohnheiten um? Und kann man auch „moralisch nachhaltig“ handeln? Das klingt sperrig ...

In Laetitia Colombanis Erstlingswerk "Der Zopf" wird aber genau das ohne erhobenen Zeigefinger thematisiert: " ... man hob nichts mehr auf – sobald etwas abgenutzt war, warf man es weg und kaufte es nach". In diesem Roman verbindet ein geflochtener Zopf das Leben dreier Frauen. Und zeigt so, dass es diese moralische Ebene gibt. Smita, eine Unberührbare in Indien, opfert ihr Haar für die Zukunft ihrer Tochter. Ihr Zopf findet seine Bestimmung in Italien. Hier rettet Giulia damit die Perückenfabrik ihrer Familie. Und letzten Endes gibt dieses Opfer als Perücke aus Italien der kranken Sarah in Montreal Hoffnung. Nichts formt die Identität eines Menschen wie sein Haar – es zeigt gesellschaftlichen Status, religiöse Zugehörigkeit, mit einer Frisur kann ich ein Statement äußern, mein Haar zeigt meine Gesundheit, seelisch wie körperlich.

Der Verlag titelt "Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – dieselbe Sehnsucht nach Freiheit".
Ja, es geht um Freiheit. Es geht um die Freiheit, zu entscheiden, welchen Weg ich wähle, welche Entscheidung nachhaltig trägt.

Und wenn auch Sie die vielen kleinen Entscheidungen des Alltags nachhaltiger gestalten möchten, finden Sie auf S. 27 die besten Bücher zum Thema. Jeder Schritt auf jeder Ebene hilft, um unsere Ressourcen zu erhalten und so letztlich unsere Schöpfung zu bewahren.

Ihre

Tanja Huckemann
Geschäftsführerin borro medien gmbh
Besondere Empfehlung

Laetitia Colombani
Roman